All Releases
Follow
Subscribe to Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Nachtrag zur Meldung Verkehrsunfallflucht vom 02.04.18, 00:30 Uhr

Wipperfürth (ots)

Der Vorfall ereignete sich am 01.04.2018, gegen 17:30 Uhr. Die Information wurde in der Erstmeldung vergessen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original content of: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, transmitted by news aktuell

More press releases: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
More press releases: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
  • 02.04.2018 – 02:09

    POL-GM: Vorrang missachtet- Fahrerin angetrunken!

    Hückeswagen (ots) - Am 01.04.2018, gegen 21:20 Uhr kam es in Hückeswagen auf der Kreuzung B 237 / Winterhagen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 35-jährige Frau aus Hückeswagen leicht verletzt worden ist und hoher Sachschaden entstand: Zur Unfallzeit befuhr sie mit einem Pkw die Bundesstraße 237 aus Richtung Hückeswagen kommend in Fahrtrichtung Bergisch Born. Als sie die Kreuzung erreichte, beabsichtigte sie nach ...

  • 02.04.2018 – 00:30

    POL-GM: Pkw - Fahrer nach Verkehrsunfallflucht ermittelt!

    Wipperfürth (ots) - Zur Unfallzeit befuhr ein 76-jähriger Hückeswagener mit einem Pkw die Egener Straße aus Richtung der Ortschaft Niederöttenscheid kommend in Fahrtrichtung Wipperfürth - Innenstadt. Kurz bevor er die Einmündung Josef- Mäurer-Straße erreichte, kam er nach links von seinem Fahrstreifen ab und stieß mit dem entgegenkommenden Pkw einer 52-jährigen Frau aus Wipperfürth zusammen. Beide Pkw wurden ...

  • 30.03.2018 – 15:24

    POL-GM: 300318-391: Rentner ließ sich nicht täuschen

    Lindlar (ots) - Einen 77-Jährigen aus Lindlar wollte offenbar ein Unbekannter betrügen, der sich bei einem Telefonat als ein Mitarbeiter des Amtsgerichts in Gummersbach ausgab; im Display des Telefons wurde auch tatsächliche die Nummer einer Nebenstelle des Amtsgerichts angezeigt. Dem 77-Jährigen kam es aber sofort komisch vor, dass der Mann behauptete, er bearbeite eine Zahlungsaufforderung in Höhe von 5.800 Euro, ...