Follow
Subscribe to IGBCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie

IGBCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie

Filter
  • 16.06.2024 – 11:00

    Tarifrunde Chemie: Bundesweite Aktionstage in der kommenden Woche

    Tarifrunde Chemie: IGBCE ruft zu bundesweiten Aktionstagen auf In der kommenden Woche ruft die Chemie-Gewerkschaft IGBCE die Beschäftigten der Branche bundesweit zur Teilnahme an Tarifaktionen auf. Mehr als 200 Aktionen mit tausenden Teilnehmenden finden im ganzen Land statt - von Brunsbüttel bis zum Bodensee, von Marl bis Chemnitz, von Kundgebungen über Mahnwachen bis hin zu Demonstrationszügen. Die IGBCE will damit ...

  • 13.06.2024 – 11:00

    Parlamentarisches Gespräch zur Halbleiterproduktion Deutschland

    Parlamentarisches Gespräch von IGBCE, Globalfoundries und X-FAB „Welche Chips braucht die deutsche Industrie? Stärkung der Halbleiterproduktion in Deutschland und Europa“ Halbleiter sind von strategischer Bedeutung für die deutsche Industrie. Sie stellen „Rohstoffe“ für die moderne Fertigung nahezu aller Bereiche dar. Die IGBCE als Tarifpartner hat deshalb in Kooperation mit den Unternehmen GlobalFoundries ...

  • 05.06.2024 – 13:00

    Chemie-Tarifverhandlungen erneut ohne Ergebnis

    Zweite Bundesrunde der Chemie-Tarifverhandlungen bleibt ergebnislos Auch die zweite bundesweite Verhandlung in der Tarifrunde für die 585.000 Beschäftigten der chemisch-pharmazeutischen Industrie ist ohne Ergebnis geblieben. Beide Seiten haben sich am Mittwoch nach zweitägigen zähen Gesprächen in Wiesbaden vertagt. „Was die Arbeitgeberseite vorgelegt hat, ist noch zu weit entfernt davon, ein substanzielles Angebot ...

  • 25.05.2024 – 10:00

    Umfrage zur Europawahl: Industriebeschäftigte halten "Green Deal" für unrealistisch

    Umfrage zur Europawahl: Industriebeschäftigte halten Ziele des "Green Deal" mehrheitlich für unrealistisch Die Beschäftigten in der Industrie sind mehrheitlich zwar proeuropäisch eingestellt und sehen auch die wirtschaftlichen Vorteile des EU-Binnenmarkts für ihre Betriebe. Gleichwohl kritisieren ...

    One document
  • 23.05.2024 – 12:35

    Gemeinsame Pressemitteilung von DNR, Germanwatch, IGBCE und WWF

    Gemeinsame Pressemitteilung von DNR, Germanwatch, IGBCE und WWF Gewerkschaft und Umweltverbände fordern: Einen Green Industry Deal statt Stillstand! Vor den morgigen Beratungen der EU Wirtschaftsminister zur EU Industriestrategie fordern die Gewerkschaft IGBCE sowie die Umweltverbände DNR, Germanwatch und WWF die EU Kommission und die Bundesregierung in ...

    One document
  • 15.05.2024 – 13:30

    Chemie-Tarifverhandlungen ergebnislos vertagt

    Chemie-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis vertagt: „Arbeitgeber werden mit Total-Blockade nicht weiterkommen” Die erste bundesweite Tarifverhandlung für die 585.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie ist heute Mittag (15. Mai) ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Zwar führten IGBCE und Arbeitgeber während der zweitägigen Verhandlungen im thüringischen Teistungen konstruktive Gespräche vor allem zu den ...

  • 01.05.2024 – 09:00

    IGBCE zum Tag der Arbeit: "Zeit, den Menschen Kaufkraft zurückzugeben"

    IGBCE-Vorsitzender zum Tag der Arbeit: "Jetzt ist die Zeit, den Menschen dauerhaft Kaufkraft zurückzugeben" Zum Tag der Arbeit fordert die Industriegewerkschaft IGBCE die Arbeitgeber auf, sich ihrer sozialen Verantwortung zu stellen und die Reallohnverluste der Beschäftigten zu stoppen. „Die Inflation hat sich beruhigt, die Konjunktur zieht an: Jetzt ist die Zeit, ...

  • 10.04.2024 – 14:10

    Forderung Chemie-Tarifrunde 2024 beschlossen

    "Zurück zum Status Quo": Bundestarifkommission beschließt Forderung für Chemie-Tarifrunde 2024 Eine Erhöhung der Entgelte um 7 Prozent, tarifliche Regelungen für Wertschätzung und Besserstellung von IGBCE-Mitgliedern und eine Modernisierung des Bundesentgelttarifvertrags: Diese Punkte umfasst die Forderung für die 585.000 ...

  • 05.03.2024 – 13:13

    Tarifabschluss bringt RWE-Beschäftigten deutliches Plus

    Tarifeinigung bei RWE: 8,8 Prozent dauerhaftes Plus, 1000 Euro Einmalzahlung und monatliche Sonderleistung für IGBCE-Mitglieder Ein deutliches, dauerhaftes Entgeltplus, eine Einmalzahlung sowie eine monatliche Sonderleistung für IGBCE-Mitglieder: Nach langen Verhandlungen haben sich IGBCE und Arbeitgeber gestern Abend (4. März) in der zweiten Tarifverhandlung in Essen auf diesen Abschluss für die 18.000 ...

  • 05.03.2024 – 09:33

    IGBCE-Umfrage zur Gleichstellung: Noch ein weiter Weg für die Industrie

    Bei der Gleichstellung von Frau und Mann im Berufsleben klafft in weiten Teilen der deutschen Industrie noch immer eine Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Das geht aus einer Erhebung der IGBCE hervor, für die die Industriegewerkschaft kurz vor dem „Equal Pay Day“ (6. März) und dem ...

    One document
  • 26.02.2024 – 16:56

    IGBCE zur Carbon Management Strategie: Ende eines Irrwegs

    IGBCE begrüßt Umkehr bei CCS: Wichtiger Schritt, um Wettbewerbsfähigkeit in der Transformation zu erhalten und Industriearbeitsplätze und -standorte zukunftsfest zu machen Zum heute vom Bundeswirtschaftsminister vorgelegten Eckpunktepapier für eine Carbon-Management-Strategie sagt Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE) und Präsident von IndustriAll Europe, dem ...

  • 26.02.2024 – 15:28

    900 Beschäftigte protestieren gegen Werkschließungen bei Michelin

    Kundgebungen bei Michelin: 900 Beschäftigte protestieren gegen geplante Werkschließungen und Stellenabbau Mehr als 900 Beschäftigte haben heute (26. Februar) gegen die geplanten Werkschließungen und den Abbau von 1500 Arbeitsplätzen bei dem Reifenhersteller Michelin protestiert. Die IGBCE hatte dazu in den Werken Karlsruhe und Homburg aufgerufen. Auf Kundgebungen ...

  • 26.02.2024 – 10:00

    Erste RWE-Tarifverhandlung endet ohne Ergebnis

    Tarifverhandlungen RWE Erste Runde endet ohne Ergebnis Die erste Tarifrunde für die 18.000 Beschäftigten des Energieunternehmens RWE ist am Freitagnachmittag (23. Februar) ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Zwar sei der Start der Verhandlungen positiv gewesen und die Arbeitgeber hätten ein erstes Angebot vorgelegt, materiell müsse RWE aber noch deutlich nachbessern, erklärt IGBCE-Verhandlungsführer Holger Nieden. Das ...

  • 20.02.2024 – 13:04

    IGBCE unterzeichnet Antwerpener Erklärung für "Industrial Deal"

    IGBCE unterzeichnet Antwerpener Erklärung für "Industrial Deal" Rasche und effektive Stärkung des Standorts Europa gefordert Seite an Seite für ein neues europäisches Industrieabkommen: Gewerkschaftsvertreter wie IGBCE-Chef Michael Vassiliadis und rund 70 Konzernchefs aus fast 20 energieintensiven Branchen haben die Antwerpener Erklärung für einen „Industrial Deal“ unterzeichnet, in der auf eine rasche und ...

  • 09.02.2024 – 10:39

    Streiks bei Synlab erfolgreich: Tarifabschluss steht

    Streiks bei Synlab erfolgreich: Tarifabschluss bringt Beschäftigten durchschnittlich 14,6 Prozent Plus Nach bundesweiten Warnstreiks und vier erfolglosen Verhandlungen hat sich die Laborgewerkschaft IGBCE mit dem Diagnostik-Spezialisten Synlab in der fünften Tarifrunde auf einen Abschluss geeinigt. Er bringt den 3500 Beschäftigten in den medizinischen Versorgungszentren im Schnitt ein Plus von 14,6 Prozent. Die ...

  • 08.02.2024 – 10:05

    Tarifrunde RWE: IGBCE fordert 12,5 Prozent Plus für Beschäftigte

    Tarifrunde RWE gestartet: IGBCE fordert Erhöhung der Vergütungen um 12,5 Prozent Gestern (7. Februar) haben die Tarifkommissionen der Gewerkschaften IGBCE und ver.di in Düsseldorf die Forderung für die diesjährige Tarifrunde bei RWE beschlossen. Die Erhöhung der Entgelte steht dabei im Fokus: Für die 18.000 Beschäftigten des Energieunternehmens fordern die Gewerkschaften ein Plus von 12,5 Prozent. Die ...

  • 31.01.2024 – 08:00

    Gemeinsame Pressemitteilung DNR, Germanwatch, WWF und IGBCE

    Gemeinsame Pressemitteilung Deutscher Naturschutzring, Germanwatch, WWF und IGBCE Investitionen statt Finanzfesseln: Die Transformation darf keine Verhandlungsmasse sein Vor der Bundestags-Debatte zum Haushalt 2024: DNR, Germanwatch, IGBCE und WWF fordern Versachlichung der Debatte über die langfristige Finanzierung der Transformation, um Arbeitsplätze, Klimaschutz und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Die ...

  • 25.01.2024 – 14:22

    Terminhinweis 30.01.: Forderungsempfehlung Chemie-Tarifrunde

    Für Ihre Planung: Am kommenden Dienstag beschließt der Hauptvorstand der IGBCE die Forderungsempfehlung für die Tarifrunde der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Sie betrifft bundesweit 585.000 Beschäftigte in gut 1700 Unternehmen. Die Inhalte präsentiert IGBCE-Tarifvorstand und Chemie-Verhandlungsführer Oliver Heinrich digital. Die Eckdaten: Veröffentlichung ...

  • 15.01.2024 – 11:30

    IGBCE fordert breiten Investitionspakt für Zukunftsoptimismus

    Jahrespressekonferenz 2024: + IGBCE fordert breiten Investitionspakt für Zukunftsoptimismus + Entgelt, Transformation, Energiekosten: "Das Land muss neu durchstarten" + Zuspruch wächst: 11 Prozent mehr IGBCE-Neumitglieder Die zweitgrößte deutsche Industriegewerkschaft IGBCE setzt sich für einen ...

    2 Documents
  • 13.12.2023 – 15:44

    IGBCE-Vorsitzender Michael Vassiliadis zur heutigen Einigung im Haushaltsstreit

    IGBCE-Vorsitzender Michael Vassiliadis zur Einigung im Haushaltsstreit: "Koalition lässt offen, wie dringend notwendige Investitionen in der erforderlichen Dimension und damit Geschwindigkeit erfolgen sollen." Der IGBCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis erklärt zur heutigen Einigung im Haushaltsstreit: „Die Spitzen der Ampelparteien haben sich auf einen ...

  • 12.12.2023 – 13:15

    Ausbildungsplatzangebot in Chemieindustrie auf Rekordhoch

    Ausbildungsangebot in Chemieindustrie auf Rekordhoch, Zahl unbesetzter Ausbildungsstellen aber auch Die Zahl der angebotenen Ausbildungsplätze in der chemischen Industrie hat einen neuen Höchststand erreicht: Die Unternehmen der Branchen haben in diesem Jahr 9.896 jungen Menschen einen Ausbildungsplatz angeboten, der höchste Stand seit 20 Jahren. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 631 angebotene Stellen und somit knapp ...

  • 10.12.2023 – 10:00

    DGB, IG Metall und IGBCE zur Krise des Bundeshaushalts

    DGB, IG Metall und IGBCE zur Krise des Bundeshaushalts: Bundesregierung muss Haushaltskrise dringend lösen Verunsicherung gefährdet Demokratie und Arbeitsplätze Angesichts der weiterhin ungelösten Haushaltskrise warnen DGB, IG Metall und IGBCE vor dem Exodus der Industrie und dem Verlust Tausender Arbeitsplätze. Sie fordern die Politik in Bund und Ländern auf, schnell tragfähige Lösungen zu entwickeln für die ...